Datenschutz · Datenschutzerklärung

Datenschutz

Datenschutzerklärung
Einer unserer Grundsätze seit Gründung der Interconsult GmbH Unternehmensberatung im Jahre 1978 ist der Schutz der persönlichen Daten unserer Bewerber, den von uns angesprochener Kandidaten sowie Klienten und Partner.

Künftig, wie auch in den vergangenen 40 Jahren praktiziert, bedeutet das für uns einen sorgfältigen und streng vertraulichen Umgang mit allen personenbezogenen Daten zum Schutz der Privatsphäre gemäß geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), der EU – Datenschutz – Grundverordung (EU-DSGVO) und sonstigen gesetzlichen Datenschutzbestimmungen.

Sicherheit
Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst, weisen jedoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann.

Wir haben technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust, Zerstörung, Manipulation und unberechtigtem Zugriff zu schützen. Alle unserer Mitarbeiter und alle an der Datenverarbeitung beteiligten Personen sind zur Einhaltung des Bundesdatenschutzgesetzes, der EU – Datenschutz – Grundverordnung und anderer datenschutzrelevanter Gesetze und dem vertraulichen Umgang mit personenbezogenen Daten verpflichtet. Unsere Sicherungsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend überarbeitet.

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten
Sie können unsere Webseite besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person machen zu müssen, es werden keine Zugriffsdaten gespeichert. Personenbezogene Daten werden nur gespeichert, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Bewerbung oder sonstigen Kontaktaufnahme freiwillig mitgeteilt haben. Wir verwenden diese Daten ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung in Bezug auf aktuelle und künftige Positionen unserer Klienten, welche für Sie von Interesse sein könnten, zur Beantwortung Ihrer Anfragen und zur Abwicklung der mit Ihnen vereinbarten Leistung oder sonstigen Kontaktaufnahme, ohne dass eine separate Einwilligung von Ihnen dazu erfolgen muss

Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Darunter fallen Informationen wie z.B. Name, Anschrift, Kontaktdaten wie E-Mail und Telefonnummern und Ihr Geburtsdatum. Informationen, die nicht direkt mit Ihrer Identität in Verbindung gebracht werden sind keine personenbezogenen Daten.

Bewerbungsunterlagen und sonstige Angaben, die Sie uns im Rahmen einer Bewerbung oder Initiativbewerbung, in einem Telefonat, Skypegespräch oder in einem persönlichen Gespräch zur Kenntnis geben, werden von uns nur mit vorheriger Rücksprache mit Ihnen und nur mit Ihrem ausdrücklichen Einverständnis an unsere Klienten weitergegeben. Bei der Weitergabe der Daten an Klienten, welche sich in Drittländern befinden (nicht der EU zugehörig), wird vor Weitergabe überprüft ob die Datensicherheit dieses Drittlandes den Grundlagen der DSGVO entspricht.

Die von Ihnen freiwillig übermittelten Daten speichern wir grundsätzlich zeitlich unbeschränkt, um Sie auch für künftige Positionen kontaktieren zu können, die unseres Erachtens für Sie von Interesse sein könnten. Mit der freiwilligen Übersendung Ihrer personenbezogenen Daten erklären Sie sich mit der zeitlich unbegrenzten Speicherung einverstanden. Sie können Ihrer Einwilligung zur zeitlich unbegrenzten Speicherung jederzeit widersprechen, die Daten werden dann für eine weitere Verwendung umgehend gelöscht.

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Sperrung, Widerruf
Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung, Widerruf oder Löschung dieser Daten als auch das Recht auf Datenportabilität. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Landesdatenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Kontaktformular
Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir ebenfalls nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Gleichstellung von weiblichen und männlichen Bewerbern
Der Einfachheit halber nutzen wir in unseren Texten die männliche Form. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir gleichermaßen weibliche und männliche Kandidaten ansprechen.

Server-Log-Files
Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion

  • verwendetes Betriebssystem

  • Referrer URL

  • Hostname des zugreifenden Rechners

  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Der Anbieter behält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

SSL-Verschlüsselung
Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Einsatz von Cookies
Cookies sind kleine Dateien, die beim Besuch von Webseiten auf der Festplatte des Besuchers (PC, Smartphone, Tablet, o.ä.) abgelegt werden. Sie dienen zum einen der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern und der (Zwischen-)Speicherung von Daten. Sie beinhalten Informationen über Besucherdauer, besuchte Seiten oder Eingaben des Besuchers. Die meisten Webbrowser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Die meisten Browser verfügen jedoch eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Auf unseren Webseiten verwenden wir in der Regel keine Cookies. Auf verlinkten Seiten kommen möglicherweise Cookies zum Einsatz, ohne dass wir Sie darauf hinweisen können.

Webanalyseprogramme und Social Media
Wir nutzen keine Webanalyseprogramme und keine Social Media Plugins.

EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
Auf den nachfolgend genannten Webseiten finden Sie detaillierte Auskunft über die EU-Datenschutz-grundverordnung: https://www.bfdi.bund.de und https://dsgvo-gesetz.de

 
 
 
INTERCONSULT anrufen +49 7042 7065